Kornblum-Rettenmund

Kornblum-Rettenmund ist ein von der Regisseurin und Performerin Tamara Rettenmund und der Künstlerin und Bühnenbildnerin Amelie Hensel gegründetes Künstlerkollektiv. Ihre erste gemeinsame Arbeit - Motel - enstand 2002 in Amsterdam. An der Schnittstelle von Bildender Kunst, Performance und Raumstrategie erforschen sie den Raum.

Manchmal arbeitet Kornblum als Rahmung, mal ist Rettenmund der Rahmen. Sie arbeiten mit dem, was da ist und denen die zum mitmachen und flüchten bereit sind, lösen gordische Knoten und bringen Rosinen zum Schweben auf dem Kurfürstendamm, auf Bühnen, in Galerien.

Loose, Das Leben geht weiter, Flucht, Sieben, Raisin sind Arbeiten die dabei entstanden. Oftmals steht ein Material: Rosinen, Kassenzettel, Kreide, Seile - im Vordergrund. Wie auf vielfältigste Weise mit diesen Materialien umgegangen wird ist der Ausgangspunkt für Zusammenarbeiten mit anderen Performern und Künstlern.

Für die Aufführung Quest arbeiten sie mit dem Künstler und Musiker Christoph Rothmeier zusammen und öffnen ihre Recherche den Aspekten einer klingenden Bühne.

 

Kornblum-Rettenmund is an artist collective that has been founded by the dancer, performer and space-strategist Tamara Rettenmund and the artist and stage designer Amelie Hensel. Their research is bundled at the intersection dance, performance and space strategies. They work with that, that is there , and those that are willing to be part, sometimes to even flee, those who solve the gordian knot. Together they let the raisins hoover, perform on the Kurfürstendamm, on stages and in galleries. For the newest performance “Quest” they betake with the musician Christoph Rothmeier a heroic travel into the dark fields of outer space and those of the tulle. They open their research to the aspects of a sounding stage. They interweave orbits of different webbing and follow the call of adventure.

Amelie Hensel
Amelie Hensel

Amelie Hensel *1977 in Bonn. Macht Bühnenbilder, entwickelt Konzepte, schießt Fotos. Studium Bühnenbild, freie Kunst und Art Direction in Hamburg und Amsterdam. Aufbaustudium Freie Kunst. Seit 2002 Filmausstattungen und Bühnenbilder für Oper, Sprechtheater, Performances und Installationen.

Tamara Rettenmund
Tamara Rettenmund

 

 

 

 

 

 

Tamara Rettenmund * 1972 in Bern, Schweiz. Regisseurin, Performancekünstlerin, Tänzerin und Illustratorin.  Studium Tanz und Participatory Arts in Oakland und San Francisco 1997. Arbeit mit Remy Charlip an mehreren Bilderbüchern und Hilfe bei der Vorbereitung für eine Lecturing Performance in der Library of Congress. Mime Studium an der Hochschule für Kunst in Amsterdam. Bachelor Theatermacher/Mimeperformer und Publikation des  Bilderbuches „Little Old Big Beard“, Verleger Marshall Cavendish 2003. Postgraduiertenkurs Lecturing Performance Artist 2004.  Geburt der Tochter Kyra und Heirat. 2005 Gründung der Künstlergruppe Kornblum-Rettenmund. Mehrere Reisen nach Japan. 2010 Studium an der Kunsthochschule Weissensee, Berlin, Masterstudiengang Raumstrategien. Seit 1998 Konzeption und Inszenierung von Theaterstücken und theatralen Interventionen, Film sowie Klanginstallationen in Amsterdam, Bern, San Francisco und Berlin.  Arbeit als Performancekünstlerin und Schauspielerin, Lehrauftrag Bewegungstheater, Mime und Chi Kung am Europäischen Theaterinstitut.